LPA Office

»Der Brexit hat das Potenzial, die europäische Finanzindustrie auf den Kopf zu stellen. Als international agierende Kapitalmarktspezialisten navigieren wir Sie sicher durch die damit verbundenen Herausforderungen.«

Jan Valter, Partner LPA

Brexit

Unsere Experten unterstützen Sie bei der Anpassung von operativen und strategischen
Zielbildern in Ihrem Kapitalmarktgeschäft – ohne Ihre laufenden Prozesse zu
unterbrechen.

Sichere Schritte für Ihren geordneten Übergang

Für die Bankenbranche der Europäischen Union ist der Brexit eine enorme Herausforderung. Was daraus entsteht, ist eine Art Transformationstätigkeit: denn sowohl Banken als auch Kunden, die gesamte Marktinfrastruktur und die Aufsichtsbehörden müssen die Vorbereitung auf den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU zur selben Zeit planen und umsetzen.

Damit Banken die Auswirkungen eines »harten Brexits« auf die Erbringung von Kundendienstleistungen und Marktstörungen so gering wie möglich halten können, müssen sie im Verlauf der zwei Jahre dauernden Widerrufsfrist Maßnahmen ergreifen. Währenddessen ist eine enge Zusammenarbeit der Banken mit den Aufsichtsbehörden notwendig. Dabei muss trotz des knappen Zeitfensters ein zielgerichteter Ansatz beschlossen werden, mit dem der nötige Strukturwandel vonstattengehen kann. Sobald die Bedingungen der künftigen Beziehung zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union bekannt sind, brauchen die Banken erneut Zeit für die Erarbeitung von strategischen Lösungen – nur so können Kunden langfristig adäquat betreut und ein geordneter Übergang erreicht werden.

Mit langjähriger Erfahrung im Kapitalmarktgeschäft führen wir Sie trittfest durch diese Umwälzung – ob es um die Anpassung von Clearing- / Collateral-Prozessen oder die »Re-allocation« von Handels- und Vertriebsstandorten geht.

Wir begleiten Sie bei der Analyse Ihres individuellen Bedarfs sowie der Einführung neuer Anforderungen, erarbeiten Handlungs- und Umsetzungsoptionen. Daneben übernehmen wir auf Wunsch die Konzeption und Implementierung sämtlicher dafür notwendigen Prozesse für Sie: in enger Abstimmung und vertrauensvoller, transparenter Zusammenarbeit.

In diesen Fokusthemen zum Brexit unterstützen wir Sie:

  • Analyse operativer Anforderungen und Zielbilder
  • Clearing-Anbindung / Collateral Management
  • Re-allocation von Handelsbüchern und Anpassung der F2B-Prozesse
  • Konzeption von Vertriebsprozessen
  • Entwicklung von Betreuungsstrategien und Produktideen für vom Brexit betroffene Endkunden

Unsere Gap-Analysen zum Thema Brexit umfassen:

  • das Impact Assessment
  • die Analyse der Strategien, Prozesse und Systeme
  • die Identifizierung von Handlungsfeldern
  • die Planung von Umsetzungsaktivitäten

Unsere Umsetzung zum Thema Brexit umfasst:

  • die Entwicklung von Zielbildern sowie die Erarbeitung von Richtungsentscheidungen
  • die Erarbeitung und Konzipierung von Umsetzungslösungen
  • die Erstellung von Detailkonzepten, Maßnahmenplanung und Umsetzung
  • die Implementierung organisatorischer Anpassungen
  • die Implementierung technischer Anpassungen (inkl. Testmanagement)

Möchten Sie mehr darüber erfahren?
Wir beraten Sie gerne.

Thomas Hungerkamp
Thomas Hungerkamp
Ihr Ansprechpartner für Regulation & Technology

Kontaktformular



Thomas Hungerkamp
Thomas Hungerkamp
Ihr Ansprechpartner für Regulation & Technology
Menü