Seminare der LPA Academy 2019

Seminare der LPA Academy 2019
Aufgrund der hohen Nachfrage und dem positiven Feedback zu unseren bisherigen IBOR Transition Seminaren, findet ein weiterer Termin am 19. September 2019 statt.

Melden Sie sich jetzt an und tauchen Sie tief in den Themenkomplex ein und verstehen Sie die weitreichenden Auswirkungen auf Ihr Institut und die Finanzmärkte.

Es erwarten Sie die folgenden Themenschwerpunkte:
  • EU BMR und Status Eonia, Euribor, LIBOR
  • Implikationen aus der Verschiebung der EU BMR Deadline
  • Status und Kommunikation zur Reform der IBORs
  • Overnight Zinssätze und die Entwicklung der Risk-free Rates (RFRs)
  • Eonia neu und €STR Go-live
  • Implikationen auf weitere IBOR basierende Märkte
  • Konzept der Term RFRs und Fallback
  • Resultierende Handlungsfelder für das Institut
Ausgewählte Stimmen der bisherigen Teilnehmer:

„Ein Pflichtseminar für alle, die sich mit dem Thema IBOR Transition beschäftigen wollen bzw. müssen.“

„Sehr empfehlenswert für jeden, der sich mit dem Thema auseinandersetzen muss / möchte“

„Sehr guter Überblick zu der Thematik. Gelungener Vortrag der Referenten.“

„Sehr guter Einstieg in ein komplexes Thema.“

„Perfekt um einen Einblick in die kommenden Veränderungen zu bekommen“

Hier lesen Sie mehr: www.ibor-reform.de


LPA

CapTech Group

Buy-side offensive: LPA Group brings expert Zoran Strbenac on board and expands buy-side portfolio in private customer business

To open up a new target group for its capital market technology solutions with buy-side activities, the LPA Group (http://www.l-p-a.com) has appointed buy-side expert Zoran Strbenac to the management team in Zürich as the new Sales Client Director DACH. Together with Strbenac, the LPA Group is now driving forward the expansion of CapTech services to include offerings for banks and asset managers with private customers.

Geistesblitz 20/06

Temporary liquidity relief in the Corona crisis using a Step-Up Swap

Geistesblitz 20/06 DE

Temporäre Liquiditätsentlastung in der Corona-Krise durch einen Zinsstufen-Swap

Go back to all news

This website uses cookies to improve your experience.
Navigating in it, we understand you agree with our privacy policy.