Per Webportal zum kommunalen Förderkredit: Partnerschaft mit Digitalplattform komuno optimiert Vergabe von Fördermitteln für Kommunen

Per Webportal zum kommunalen Förderkredit: Partnerschaft mit Digitalplattform komuno optimiert Vergabe von Fördermitteln für Kommunen
„Digitale Vertriebswege werden auch beim Abschluss von Förderkrediten im kommunalen Bereich immer bedeutender“, sagt Michael Stölting, Vorstandsmitglied der NRW.BANK. „Um so wichtiger ist, dass die Digitalisierung von Fördermittel-Prozessen weiter voranschreitet und der Zugang vereinfacht wird. Durch die Integration unserer Förderprodukte in Online-Plattformen bieten wir unseren Kunden weitere digitale Möglichkeiten das passende Förderprodukt für ihre Ideen und Projekte zu finden.“

„Wir wollen den gesamten Antragsprozess digital und ohne Zeit- und Reibungsverluste abdecken“, erklärt Susan Niederhöfer, Geschäftsführerin von komuno. „Hierdurch erhalten die Kommunen deutlich einfacher und schneller das benötigte Geld für ihre Projekt-Investitionen.“

Auf komuno finden Kommunen für projektbezogene Investitionsbedarfe ihre Finanzierungsmöglichkeiten und können dabei Fördermittel beantragen. Außerdem bietet komuno die Möglichkeit, kommunale Kassen- und Investitionskredite digital auszuschreiben und den gesamten Kreditprozess auf Knopfdruck revisionssicher zu dokumentieren. Seit dem Start von komuno im September 2018 haben sich bereits über 100 Nutzer für komuno entschieden. Bis dato wurden rund 2 Mrd. Euro ausgeschrieben und über 300 Mio. Euro erfolgreich vermittelt. Komuno ist ein Joint Venture der Helaba Digital GmbH & Co. KG sowie der Lucht Probst Associates GmbH. Weitere Informationen über komuno und den digitalen Prozess erhalten Sie unter: www.komuno.de


Über die NRW.BANK
Die NRW.BANK ist die Förderbank für Nordrhein-Westfalen. Sie unterstützt ihren Eigentümer, das Land NRW, bei dessen struktur- und wirtschaftspolitischen Aufgaben. In ihren drei Förderfeldern „Wirtschaft“, „Wohnraum“ und „Infrastruktur/Kommunen“ setzt die NRW.BANK ein breites Spektrum an Förderinstrumenten ein: von zinsgünstigen Förderdarlehen über Eigenkapitalfinanzierungen bis hin zu Beratungsangeboten. Dabei arbeitet sie wettbewerbsneutral mit allen Banken und Sparkassen in NRW zusammen. In ihrer Förderung berücksichtigt die NRW.BANK auch bestehende Angebote von Bund, Land und Europäischer Union.
LPA

CapTech Group

AAAccell/LPA and Swisscom partner to provide simplified access to investment risk analysis

AAAccell/LPA and Swisscom partner to provide simplified access to investment risk analysis

Increased transparency for PRIIPs KIDs: Holistic and automated reporting reduces costs and gives clients a more competitive edge

The regulatory dynamics on the capital market will remain high over the coming years. In 2022, following approval by the European Commission and the European Parliament, the new Regulatory Technical Standards (RTS) for Key Information Documents (KIDs) of Packaged Retail Investment and Insurance-based Products (PRIIPs) with a revised performance calculation and different methods for calculating transaction costs will come into force. At the same time, the second stage of the Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) will become effective with the required provision of pre-contractual and annual ESG documents. In order to meet all requirements and maintain a competitive edge in the dynamic regulatory environment despite increased reporting efforts, it is now time for asset managers and their service providers to holistically reconsider their data management and reporting.

Go back to all news

This website uses cookies to improve your experience.
Navigating in it, we understand you agree with our privacy policy.