Capmatix Regulations CRR II / VAG / Solva / GroMiKV

Aus der Capital Requirement Regulation (CRR), dem Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG), den Solva-Vorschriften sowie der Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV) ergeben sich weitreichende Meldepflichten für Fondsgesellschaften.

Jetzt kontaktieren
 

Die aktuelle Capital Requirement Regulation (CRR-II) ist seit dem 30. Juni 2021 in Kraft. Darin sind u.a. zwei wichtige Neuerungen enthalten, die vor allem Asset Manager betreffen: 1. die Pflicht zur vollständigen, exakten Durchsicht aller Investmentfonds und 2. die vorgeschriebene Zertifizierung der Berichte durch einen Wirtschaftsprüfer.

 

Das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG) regelt die staatliche Aufsicht der in Deutschland tätigen Pensionsfonds und Versicherungen. Die daraus resultierenden Meldevorgaben zielen auf die andauernde Erfüllbarkeit von Verträgen sowie den Schutz der Kunden.

 

Die Großkredit- und Millionenkreditverordnung (GroMiKV) des Bundesministeriums der Finanzen definiert erweiterte Meldepflichten für Finanzdienstleister und Kreditinstitute.

 

 

Die Konsequenzen für Ihr Reporting


Die Geltungsbereiche dieser Verordnungen und Gesetze überschneiden sich mehrfach und stellen jeweils hohe Anforderungen an die Korrektheit und Nachvollziehbarkeit aller Daten und Kalkulationen.

 

 

Unsere Lösung:
Capmatix Regulations für CRR II / VAG / Solva / GroMiKV


Die integrierte Plattform-Lösung von Capmatix Regulations deckt sämtliche Komponenten des CRR II -, VAG-, Solva- und GroMiKV-konformen Reportings ab.

Datenmanagement & Reporterstellung

Abbildung der jeweiligen Vorgaben von BaFin, EIOPA und BVI

Integration aller relevanten Daten aus Data-Warehouse- oder Fondsbuchhaltungs-Systemen sowie von Drittsystemen; Akzeptanz kundenspezifischer Formate

Exakte Klassifikation nach Risikogewicht, Forderungsklasse, Bonitätsstufe/Ratings, Exposure und Eigenkapital-Abzugspositionen

Import und Export von VAG-Datenblättern, Ziel- und Drittfonds und Eigenanlagen der Versicherer

Sicherer Datenzugriff über Browser

 

 

Regelbasierte Klassifizierung der Fondsbestände und Direktanlagen gemäß CRR-Forderungsklassen und VAG-Anlagekategorien; Ableitung von Risikogewichten

Erfassung, Bemessung, Gewichtung und Anzeige von Krediten im Geltungsbereich der GroMiKV

Optimierung der Rating-Allokation; Gewährleistung der Nachvollziehbarkeit durch Reportübersicht und Plausibilitätsprüfung

Integration externer Bestände sowie von Zielfonds über Bestandsdaten, VAG Datenblätter und Datenprovider (WM und Morningstar)

 

Regulatorische Compliance

 

Lückenlose Nachvollziehbarkeit sämtlicher Daten und Berechnungen

Qualitätsprüfung der Daten durch Konsistenz- und Plausibilitätschecks

Schnelle Plausibilisierung bei Nachfragen seitens Banken oder Versicherungen

Nachweis regulatorischer Korrektheit durch Reporting an KAG und Investoren

Fachliche Kooperation und enge Abstimmung mit Ihren Wirtschaftsprüfern hinsichtlich CRR II Artikel 132 ff

Wartungsvertrag zur Berücksichtigung regulatorischer Vorgaben und Auslegungen

 

Optimale Ausweisung

 

Mehrstufiger Klassifikationsprozess zur maximalen Reduzierung der Restwerte

Optimierte Rating-Allokation für Wertpapiere und Emittenten durch Agentur-Ratings und qualifizierte interne Ratings

Mehrfache Durchsicht der Zielfonds für maximale Transparenz

Nachweislich optimale Ausweisung entsprechend den regulatorischen Vorschriften

Haben Sie eine Frage?

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen unsere Lösung vorzustellen und alle Ihre Fragen zu beantworten.