Capmatix Regulations AIFMD

Reporting & Datenmanagement für Alternative Investment Management Firmen und Administratoren

Jetzt kontaktieren
 

AIFs im Sinne der Richtlinie sind „alternative“ Investmentfonds, die nicht bereits der OGAW-Verordnung unterliegen; beispielsweise Immobilienfonds, Hedge-Fonds, Private-Equity-Fonds und Investmentfonds für institutionelle Anleger. Zusätzlich stellt die AIFMD neue Anforderungen an Unternehmen, die als Verwahrstelle von AIFs agieren.

 

Die Konsequenzen für Ihr Reporting


Der Geltungsbereich der Direktive betrifft sowohl das Management als auch die Vermarktung und Verwaltung alternativer Investmentfonds. Für jeden einzelnen AIF sind die Bestände, Risikokennzahlen und weitere Fondsdetails auszuweisen.

Die Berichte müssen regelmäßig an die nationalen Aufsichtsbehörden des Landes gesendet werden, in dem der Fonds registriert ist. Erschwerend kommt hinzu, dass nahezu jede Behörde eine eigene Plattform für die elektronische Datenübermittlung betreibt.

Asset Manager bzw. Management Companies mit Sitz im UK oder außerhalb der EU sind verpflichtet, die AIFMD-Reports an jedes Land zu senden, in dem ihre Fonds vertrieben werden.

 

 

Unsere Lösung:
Capmatix Regulations für AIFMD


Die Capmatix-Lösung deckt sämtliche Komponenten und Meldepflichten der AIFMD Regulierung vollständig ab.

 

Umfassende Beratung

Klärung aller relevanten Daten, Datenquellen und Berichtsfelder

Feedback zu Datenlieferungen via Templates und Schnittstellen

Feedback bzw. Fehlermeldungen zu den eingereichten Reports

 

Datenmanagement

 

Schnittstellen zu Fondsadministratoren und Datenlieferanten

Automatisierung des Datenmanagements und der Berichterstellung

Workflow-Abbildung von der Datenaufbereitung über die Berichterstellung bis zum Versand

Datenpool für Stammdaten, Bestände, Transaktionen und Historisierung

Prüfroutinen zur Sicherung der Datenqualität, Terminüberwachung der Berichtsdaten

 

Monitoring über browserbasiertes Dashboard

 

Überwachung der Prozesse sowie interner und externer Datenquellen (Audit Trail)

Vollständige Transparenz: direkter Zugriff auf den aktuellen Stand des Reportings inkl. Fehlermeldungen

Abgleich aktueller Reports mit vergangenen Berichten, inkl. Historie

Zugriff auf behördenseitige Rückmeldungen

 

Reportgenerierung und Validierung

 

Bestands- und Transaktions-Klassifikation, nach Asset-Klassen oder Regionen

Fonds-Aggregation auf AIFM-Ebene

Berechnung der Leverage-Werte und der AUM pro Investment (optional)

Reporterstellung gemäß AIFM-Direktive

Erstellung der Berichte in verschiedenen Formaten: PDF, XLS und XML

Kundenseitige Freigabe der Berichte vor dem Versand

 

Automatisierte Distribution

 

Versand der Reports über die lokalen Meldeportale in den jeweils geforderten Formaten

Dashboard-Integration des automatisierten Versands (sofern behördenseitig möglich)

Feedback und Korrekturen, falls die Aufsichtsbehörde Fehler anmerkt

Datenarchivierung für 3 bis 5 Jahre

Haben Sie eine Frage?

Wir werden uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihnen unsere Lösung vorzustellen und alle Ihre Fragen zu beantworten.