Case xVA II

Case Study – xVA II

Unsere Lösung für das Geschäft und die Menschen dahinter – gestaltet mit Kapitalmarktexpertise, Fachberatung und zeitgemäßer Technologie.

Case Studies

Das Projekt

Der Kunde, eine internationale Universalbank, beauftragte uns mit der Analyse der Kontrahentenrisiken ihres OTC-Derivateportfolios sowie der Entwicklung von Handlungsempfehlungen für das zukünftige Management der Kontrahentenrisiken.

Die Strategie / Unsere Vorgehensweise

Im Rahmen des Projektes wurde das gesamte OTC-Derivateportfolio des Kunden mithilfe unserer Bewertungsbibliothek analysiert, der Software LPACalc. Zu diesem Zweck wurden die Geschäfte zunächst nach ihrem Risikogehaltgehalt geclustert: in CCP-geclearte, bilateral besicherte und unbesicherte Geschäfte. Anschließend wurden die Auswirkungen verschiedener Risikominderungstechniken wie Netting, Besicherung und Clearing anhand ausgewählter Kontrahenten untersucht. Mithilfe von LPACalc wurden das Credit Valuation Adjustment (CVA) und die regulatorischen Eigenkapitalanforderungen je Netting Set berechnet und die Auswirkungen der Risikominderungstechniken dargestellt. Die quantitative Analyse wurde ergänzt durch Interviews und Workshops mit den betroffenen Fachbereichen.

Bewertung

Die Software

LPACalc ist unser Tool zur Strukturierung und Analyse von Finanzinstrumenten, das die automatisierte Bewertung und Analyse eines gesamten Portfolios mit einer Vielzahl von Bewertungsmodellen ermöglicht. Die Risikomanagement-Software unterstützt die Bestimmung von ökonomischem und regulatorischem Eigenkapital nach Basel II und III auf Einzelgeschäfts- und Portfolioebene. Darüber hinaus ist die Berechnung von CVA, DVA, die Berücksichtigung von Collateral Agreements und weiterer xVA-Komponenten integriert.

Unsere Lösung

Als Projektergebnis haben wir eine detaillierte Roadmap für das zukünftige Management der Kontrahentenrisiken entwickelt. Der Kunde erhielt durch das Projekt einen umfassenden Einblick, wo aktuelle Risiken in seinem OTC-Derivateportfolio liegen. Darüber hinaus wurden Möglichkeiten zur Portfoliooptimierung und Kapitalentlastung aufgezeigt. Die Roadmap für das zukünftige Management von Kontrahentenrisiken enthielt verschiedene Risikominderungstechniken, von denen die Einführung einer Client-Clearing-Lösung in einem gemeinsamen Anschlussprojekt mit uns umgesetzt wurde.

Digital Advisory

Der gesamte Beratungsprozess
»on demand«

Möchten Sie mehr darüber erfahren?
Wir beraten Sie gerne.

Weitere Case Studies

Christian Behm
Christian Behm
Ihr Ansprechpartner für
Risk & Quant Consulting

Kontaktformular



Christian Behm
Christian Behm
Ihr Ansprechpartner für
Risk & Quant Consulting
Menü