8. Februar 2017

London calling!

„Structured Products“ und „Derivates“: Zwei zentrale Produktgruppen der globalen Finanzwelt brachten am 1. und 2. Februar in London wichtige Repräsentanten von Banken, Versicherungen, Investmentbanken, Fonds, Aufsichtsbehörden, Anwaltskanzleien und unabhängigen Investmenthäusern aus ganz Europa und Übersee zum Fachaustausch zusammen. Die 14. „European Structured Products & Derivates Conference“ war mehr als nur ein Get-together der Experten: Ein ambitioniertes Vortragsprogramm mit hochkarätigen Rednern sowie ein ganztägiger Workshop gaben auch Newcomern der Szene tiefe und kenntnisreiche Einblicke in diesen sich schnell entwickelnden und verändernden Sektor des Finanzmarktes.

Die Lucht Probst Associates GmbH war mit ihrem internationalen Sales Team sowie vier internationalen Gästen als Aussteller vor Ort. Die spezifischen Produkte und Entwicklungen des Unternehmens – spezifische Software und Consulting-Lösungen für das Geschäft mit strukturierten Produkten und Derivaten – bilden effiziente Tools für die Optimierung von Geschäftsprozessen im Rahmen der digitalen Transformation des Bankenwesens. Von den Einsatzmöglichkeiten – z.B. Plug-and-Play-Lösungen für KIDs for PRIIPs oder innovative Formate zur digitalen Kundenberatung – überzeugten sich mehr als 300 interessierte Besucher in spontanen Fachgesprächen und engagierten Diskussionen.

Diesen Beitrag teilen auf