12. Mai 2016

Geblitzt!: Lesen Sie den aktuellen LPA Geistesblitz „Forward-Zinsswap als Alternative zum Zinsswap Mindestzins auf der Empfängerseite“.

Vor einem Jahr, am 21. April 2015, wurde der 3-Monats Euribor erstmals negativ festgestellt. Im Zins- und Währungsmanagement führte dies unter anderem zu einem Hinterfragen des regulären Zinsswaps. Je nach Ausgestaltung des zugrundeliegenden Kredits erfolgt inzwischen zusätzlich zum Zinsswap die Quotierung der Konditionen eines Zinsswaps mit Mindestzins auf der Empfängerseite. Für uns Grund genug, erneut einen frischen Blick auf die Negativzinsproblematik zu werfen – natürlich verbunden mit einem Lösungsvorschlag in Form einer Zinssicherungsstrategie.

Wir hoffen, Ihnen mit diesem Geistesblitz interessante Alternativen vorzustellen.

Gerne stellen wir den gesamten Artikel zur Verfügung. Schreiben Sie uns einfach eine kurze Mail an contact@l-p-a.com – wir freuen uns über Ihr Interesse.

Zurück zu "News"