„Making your points“ bedeutet für Sie: Seminare von Beratern aus der Praxis.

Unsere Berufung ist das Zins- und Währungsmanagement.

Wir sind Spezialisten in unserem Job, keine „Generalisten im Bereich Schulungen“. Zahlreiche unserer Mitarbeiter haben bereits Erfahrungen als Firmenkundenbetreuer in Banken gesammelt. Das bedeutet für Sie: Wir reden in unserem Seminarangebot für Banken nur über Dinge, von denen wir wirklich etwas verstehen. Wir erzählen von unseren Erfahrungen und teilen unsere Kenntnisse, die wir Tag für Tag bei unserer Arbeit erweitern. Das Ergebnis: durchweg relevante Informationen. Versprochen.

Mal ehrlich: Würden Sie Ihr Auto zum KFZ-Meister mit öligen Händen bringen oder zu jemandem, der seit Jahren keine Motorhaube mehr angehoben hat? Eben. Unsere Workshops und unser Seminarangebot für Banken leben von Praxisnähe und Aktualität. Wir kennen relevante Sachverhalte und interessante Beispiele, die wir vielleicht erst gestern oder heute erlebt haben. Ein Pluspunkt, der uns von reinen Schulungseinrichtungen unterscheidet und abhebt.

Unsere Workshops und Seminare richten sich an Mitarbeiter in Banken und Sparkassen.

Dank unserer erfahrenen und praxisorientierten Seminarleiter sind die Inhalte der Kurse in unserem Seminarangebot für Banken und unseren Workshops für Zins- und Währungsmanagement individuell auf die Aufgabenbereiche der Teilnehmer abgestimmt. So sieht gezielte Wissensvermittlung aus: zum Beispiel für Mitarbeiter im Zins- und Währungsmanagement, in den Bereichen Legal & Compliance sowie Sales und Trading.

Dank unseres täglichen Kundengeschäfts, unserer qualifizierten Mitarbeiter aus unterschiedlichsten Fachrichtungen und unseres langjährigen Beratungs-Know-hows sind wir im Bereich Zins- und Währungsmanagement bestens informiert. Unser Fachwissen bildet die Basis, die Substanz und die Pointen für unsere Seminare.

Seminarangebot: Zinsmanagement

Für Mitarbeiter aus den Bereichen Zins- und Währungsmanagement, Sales und Trading.

Im Rahmen der Finanzierung Ihrer Kunden stellt sich, nach der Entscheidung über Art und Laufzeit der Basisfinanzierung, die Frage nach Absicherung von Zinsänderungsrisiken bzw. der Optimierung der Zinskosten.

Das Zinsmanagement-Seminar richtet sich an Sparkassen-Mitarbeiter aus den Bereichen Zins- und Währungsmanagement, Sales und Trading und hat zum einen das Ziel, eine intensive Ausbildung in den Grundthemen des Zinsmanagements vorzunehmen. Dabei liegt der Fokus, neben den theoretischen Grundlagen, insbesondere auf der intensiven Betrachtung diverser Standardprodukte und deren kombinierte Anwendung im Hinblick auf ihren Einsatz im Vertrieb. Auf dieser Grundlage werden zum anderen verschiedene Zinsstrategien für unterschiedliche Zielsetzungen und Markterwartungen erarbeitet. Die konkrete Auswahl der Produkte wird dabei ggf. je nach aktueller Marktlage angepasst.

Weitere Informationen zum Download

Zur Seminar-Anmeldung

Seminarangebot: Währungsmanagement

Für Mitarbeiter aus den Bereichen Zins- und Währungsmanagement, Sales und Trading.

Exporteure und Importeure benötigen Absicherungsmöglichkeiten gegenüber Wechselkursschwankungen. In dem Währungsmanagement-Seminar für Mitarbeiter aus den Bereichen Zins- und Währungsmanagement, Sales und Trading werden zum einen Grundthemen des Währungsmanagements behandelt, einschließlich der klassischen Sicherungsstrategien über Termingeschäfte und einfache Devisenoptionen, zum anderen werden Standardkonventionen im Währungsmanagement vorgestellt. Darüber hinaus sind alternative Strategien im Spannungsfeld zwischen Kurssicherung, Kostenneutralität und Partizipation an Devisenkursentwicklungen Thema des Seminars und es werden Chancen- und Risikoprofile der einzelnen Produkte vorgestellt und besprochen.

Weitere Informationen zum Download

Zur Seminar-Anmeldung

Seminarangebot: Quantifizierung von Kontrahentenrisiken (CVA)

Für Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Zins- und Währungsmanagement, Handel, Risikocontrolling, Finanzen und Meldewesen.

Die Finanzkrise hat den Blick auf Kontrahentenrisiken geschärft – insbesondere auch in Bezug auf derivative Steuerungsinstrumente im Zins- und Währungsmanagement. In dem Seminar thematisieren wir folgende Themen:

  • Entstehung von Kontrahentenrisiken
  • Wertanpassungen (Valuation Adjustments)
  • Regulatorische Kapitalunterlegung
  • Analyse von Kostenkomponenten einer Derivatetransaktion
  • Bilanzieller Ausweis von Kontrahentenrisiken

Der Praxisbezug wird durch eine Illustration auf Basis realistischer Situationen hergestellt und mit LPA-eigener Bewertungssoftware unterstützt, sodass Sie in die Lage versetzt werden, eine bonitätsadjustierte Bewertung einer Derivatetransaktion im Kundengeschäft zu entwickeln und durchzuführen.

Weitere Informationen zum Download

Zur Seminar-Anmeldung

Seminar Anmeldung